GASTRONOMIEKONZEPT

Integration ist ein wichtiger Bestandteil des Roten Turms, und diese leben wir, mit Gerichten aus aller Welt, auch in unserem Speiseangebot. Gleichzeitig lassen wir die Schweizer Küche einfliessen. Dies nicht auf traditionelle Weise, sondern basierend auf alten, vergessenen, urchigen Rezepten. Neu kreiert, interpretiert und nach heutigen Trends zubereitet. Wir setzen auf das Erwecken von Kindheitserinnerungen und die Wiederentdeckung alter Traditionen.

Das Küchenkonzept setzt auf saisonale Frischprodukte aus der Region und verzichtet weitgehend auf Fertigprodukte. Dies ermöglicht einerseits, den leistungsbeeinträchtigten Mitarbeitenden eine angemessene Quantität an Arbeitsauslastung/Arbeitstherapie zu gewährleisten, anderseits den Gästen ein marktfrisches, individuelles Angebot zu bieten. Die Verkörperung der Regionalität stellt nebst der Vermeidung langer Transportwege auch die Berücksichtigung von Kleinbetrieben sicher.

Grossen Wert wird beim Einkauf der Produkte auch auf die Produktionsbedingungen gelegt. Ökologie und Ökonomie müssen berücksichtigt werden. Das heisst konkret, artgerechte Tierhaltung und Fischfangmethode und eine faire Mitarbeiterpolitik der Produzenten sind für uns wichtige Kriterien.

Ein Betrieb der TRINAMO AG